News

Back to News

Tabellenführer zu stark für die Cardinals

Bei schönstem Baseballwetter begrüßten die Trier Cardinals die Mainz Athletics III, den ungeschlagenen Tabellenführer der Verbandsliga, auf dem Römerfeld.

Das Spiel ging gut los für die Cards. Nach einem gefangenen Flyball durch unseren Centerfielder Federico Kahn und einem gezielten Wurf an die First Base erzielten die Cards ein sehenswertes Doubleplay. Da die Cards im Gegenzug auch keine Punkte erzielen konnten, stand es nach dem ersten Inning 0-0. In Inning 2 mussten die Cards einen Punkt zulassen, konnten jedoch durch Deiby Severino und Moritz Plechatsch 2 Punkte erzielen und gingen somit 2:1 in Führung. Durch die fehlerbelasteten Innings 3 und 4 konnten die Mainz Athletics III das Spiel drehen und führten mit 6:3.

Doch die Cards wollten sich nicht so leicht geschlagen geben. Zwar erzielte man im 5. Inning selbst keine Punkte, aber nach 2 Strikeouts von Pitcher Sascha Zöllner, konnte auch der 3. Schlagmann der Mainzer in diesem Inning ausgemacht werden. Bis zum 7:4 nach dem 6. Inning waren die Cards weiterhin auf Schlagdistanz. Im 7. Inning erzielten die Mainzer dann weitere 3 Punkte und zogen auf 10:4 davon. Nachdem die Mainzer im 8. Inning 4 Punkte nach Hause brachten, schien das Spiel beim Stand von 14:4 entschieden.

Die Cards mussten nun mindestens einen Punkt erzielen um das Spiel nicht vorzeitig, aufgrund der 10-Run-Rule, zu verlieren. Das wollten die Cardinals auf keinen Fall zulassen und sorgten mit insgesamt 5 Hits und 4 Runs für das offensivstärkste Inning der Cards in diesem Spiel. Beim Stand von 14:8 für die Athletics startete man in das 9. Inning. Doch nun zeigte der Tabellenführer endgültig warum er bis jetzt noch keine Niederlage zu verzeichnen hat. Die Cardinals hatten jetzt nichts mehr dagegenzusetzen, mussten 12 Punkte der Mainzer zulassen und konnten selbst keine Punkte erzielen. 26:8 hieß es am Ende für die Mainz Athletics. Bis zum 8. Inning gelang es den Cards im Spiel zu bleiben und den Tabellenführer ein bisschen zu ärgern. Mehr war an diesem Tag leider nicht drin.

Nun haben die Cardinals ein spielfreies Wochenende, bevor es dann am 19.08.2017 um 13 Uhr mit dem Heimspiel gegen die Saarlouis Hornets II weitergeht. Bis dahin sollte das gestrige Spiel aus den Köpfen der Mannschaft sein und ein neuer Anlauf zum 2. Heimsieg gestartet werden können.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Back to News