News

Back to News

Bears wieder nicht zu schlagen

Wenn man sich nur die Ergebnisse der zwei Spiele vom letzten Samstag anschaut, könnt man fast meinen, man hätte ein Déjà-vu. Wieder haben die Cardinals gegen die Kaiserslautern Bears zwei Niederlagen hinnehmen müssen, und das noch dazu mit annähernd denselben Punkteständen wie schon die Woche zuvor. Natürlich waren die Trierer dieses Mal schon vorgewarnt und wussten aus den Erfahrungen aus dem letzten Heimspiel, was sie in Kaiserslautern erwartet, aber trotzdem schafften sie es nicht, die erkannten Defizite, vor allem in der Offensive, konsequent abzustellen.

Zwar hielten sich die Cardinal besonders im ersten Spiel zu Beginn noch recht gut, aber wer den Gegner zu lange nicht in der Offensive unter Druck setzen kann, bekommt im Baseball meist irgendwann die Quittung dafür. Und so kam es natürlich auch. Trotz der herausragenden Trier Pitcher, gelangen den Kaiserslautern Bears wieder und wieder einige gute Hits, die besonders im zweiten Spiel auch von einigen Fehler der Cardinals Defens unterstützt wurden. Das hatte zur Folge, dass die Cardinals mit zwei Niederlangen von 11:4 und 11:0 im Gepäck, die Heimreise antreten mussten und nun beim nächsten Heimspiel gegen die Dudelange Red Sappers am 30.05, schon deutlich mehr unter Druck stehen, um die “rote Laterne” der Liga endlich abzugeben.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Back to News