News

Back to News

Mixed zum Auftakt mit zwei Niederlagen

Die Mixed-Softball-Mannschaft der Trier Cardinals ist leider mit zwei Niederlagen in die neue Saison gestartet.

Im ersten Spiel ging es am Samstag gegen den Gastgeber die Coblenz Raptors.

Mit einem 2-Run-Homerun durch Dieter Feistel begann das Spiel eigentlich vielversprechend. Jedoch sollte dieser Homerun der einzige Höhepunkt der Trierer Offensive bleiben. Im 3. Inning mussten die Cards 12 Runs hinnehmen und konnten selbst nur noch 1 Run erzielen.

Beim Stand von 4:16 wurde das Spiel bereits nach dem 4. Inning auf Grund der Mercy-Rule beendet.

Direkt im Anschluss ging es dann gegen die Speyer Turtles. Der Start verlief denkbar ungünstig und so lagen die Cards bereits nach dem ersten Inning mit 7:0 im Rückstand.

Die Offensive der Speyer Turtles war an diesem Tag einfach zu stark für die Trierer. Mit 5 Runs im 4. Inning versuchten die Cards die erneute vorzeitige Beendigung des Spiels noch einmal zu verhindern. Leider reichte dies nicht mehr und somit wurde auch dieses Spiel bereits nach dem 4. Inning beim Stand von 21:6 für Speyer beendet.

Ein Dank geht an die beiden Saarlouiser Softballerinnen Michelle Petry und Laura Marmitt, die die Trierer tatkräftig auf dem Feld unterstützten.

Jetzt heißt es aus den Fehlern zu lernen und beim nächsten Turnier erneut anzugreifen. Hierfür hat die Mixed noch etwas Zeit, das nächste Turnier steht erst am 29.07.2017 bei den Speyer Turtles an.

Bilder vom Turnier findet ihr in der Galerie!

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Back to News