News

Back to News

Zweite Niederlage in Folge

Mit lediglich 8 Spielern empfingen die Cardinals am Samstag die Saarlouis Hornets. Dies bedeutete, dass die Cards immer ein automatisches Out hinnehmen mussten, sobald in der Schlagreihenfolge der 9. Mann an der Reihe war. Bis zum 4. Inning führten die Gäste aus Saarlouis 2:3, das Spiel war völlig offen. Doch langsam setzten sich die Saarlouiser über 2:5 auf 4:9 nach dem 6. Inning ab.

Bevor das 7. Inning startete konnten die Cards mit Patrick Wittig nun doch einen 9. Spieler zum Einsatz bringen. Dies schien den Trierern nochmal den nötigen Aufschwung zu geben. Lediglich einen Punkt mussten sie im 7. Inning zulassen und erzielten selbst insgesamt 6 Punkte. Das Spiel war nun beim Stand von 10:10 wieder ausgeglichen.

Leider konnten die Cardinals das starke Defensiv- und Offensivspiel aus dem 7. Inning nicht wiederholen und erzielten in den letzten beiden Durchgängen keine Punkte, wobei es den Saarlouis Hornets gelang insgesamt noch 8 Läufer nach Hause zu bringen. Mit 10:18 mussten sich die Cards am Ende erneut zu Hause geschlagen geben.

Die Punkte für die Cards erzielten Kahn (2), Schupeta (2), Heck (2), Plechatsch, Pitsch, Keßler und Wittig. Erfolgreichster Offensivspieler der Cardinals war Sascha Zöllner mit 3 Hits, einem Double und 3 RBI’s.

Die Cardinals stehen momentan mit 4 Siegen und 4 Niederlagen auf dem 4. Tabellenplatz der Verbandsliga.

Am Sonntag geht es dann nach Worms. Gegen die Cannibals konnten die Cards das Hinspiel knapp mit einem Punkt für sich entscheiden.

Die Bilder zum Spiel sind online!

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Back to News