News

Back to News

2. Erfolg in Saarlouis

Auch das 2. Spiel in Saarlouis, diesmal gegen die 3. Mannschaft der Hornets, konnten die Cards für sich entscheiden.

Bereits im ersten Inning gingen die Cards, durch die starke Offensive, mit 6:0 in Führung. Die Cardinals konnten in jedem Inning Punkte erzielen und ließen selbst, vor allem Dank der insgesamt 11 geworfenen Strikeouts durch Dieter Feistel und Eddy Maldonado, keinen Run der Gastgeber zu.

Gekrönt wurde die starke Offensivleistung des ganzen Teams (15 Hits) durch den 2-Run-Homerun von Sebastian Schupeta im 5. Inning.

Auf Grund der Mercy-Rule wurde das Spiel beim Stand von 18:0 für Trier bereits frühzeitig nach dem 5. Inning beendet.

Überschattet wurde die souveräne Sieg von der Verletzung von Dieter Feistel, dem wir auf diesem Weg nochmal gute Besserung und schnelle Genesung wünschen!

Weiter geht es für die Cards am 21.05.2017 zum 3. Auswärtsspiel, diesmal bei den Beckerich Hedgehogs.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Back to News